Wir wollen unsere Kekse nicht anbrennen lassen...

denn auch unsere Seite nutzt Cookies, um unsere Webseite mit Online-Angeboten für Sie interessanter und nützlicher gestalten zu können. So z.b. auch um zu speichern, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind und nicht jedes Mal aufs neue hingewiesen werden.

weitere Informationen finden Sie in unserer:Datenschutzerklärung

ich akzeptiere:

:: Freiwillige Feuerwehr Gangelt ::

Verkehrsunfall


Die Feuerwehr Gangelt wurde heute Vormittag um 10:16 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B56n alarmiert.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass ein mit vier Personen besetzter Mercedes Benz zwischen den Abfahrten Birgden und Gangelt verunfallt war. Durch den Aufprall in der Leitplanke lösten an beiden Fahrzeugseiten die Seitenairbags aus. Entgegen erster Meldungen war glücklicherweise keine Person eingeklemmt, dennoch mussten alle vier Fahrzeuginsassen durch den Rettungsdienst behandelt und in ein Nahe gelegenes Krankenhaus transportiert werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr und stellten den Brandschutz sicher. Für die Dauer des Einsatzes musste die B56n zwischen Gangelt und Birgden beidseitig gesperrt werden, so dass es zu Verkehrsbehinderungen kam. Die Feuerwehr Gangelt war mit rund 30 Einsatzkräften unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Günter Paulzen etwa 1,5 Stunden lang im Einsatz.


Autor: Oliver Thelen

zurück

tablet pc