Brauchtumspflege in Breberen

12.05.2018 | Feuerwehr Gangelt | Autor: Oliver Thelen

Traditionen lassen besondere Anlässe noch schöner werden. So werden bei uns im Rheinland Störche zur Geburt von Kindern aufgestellt, Abrahame und Sarahs zum 50. Geburtstag aufgesetzt oder bei Hochzeiten Spalier gestanden. Insbesondere bei den eigenen Mitgliedern hält die Feuerwehr Gangelt diese Traditionen aufrecht.

Neben dem Übungs-, Ausbildungs- und Einsatzdienst betreibt die Feuerwehr Gangelt eine aktive Brauchtumspflege und trägt somit zum Dorfleben bei. Dazu gehört nicht nur die Ausrichtung von und die Teilnahme an Dorffesten sowie die Teilnahme an Umzügen und Gottesdiensten.
Zum fünfzigsten Geburtstag wird, als Zeichen für diesen besonderen Feiertag, eine Puppe vor dem Wohnhaus des Geburtstagskindes aufgestellt. Die lebensgroße Puppe stellt zumeist typische Szenen aus dem alltäglichen Leben des Jubilars dar. Für männliche Jubilare wird ein Abraham und für weibliche eine Sarah aufgestellt. Hierbei gibt sich die Löscheinheit Breberen der Feuerwehr Gangelt regelmäßig besondere Mühe. Für den begeisterten Maschinisten bastelten seine Kameraden ein Feuerwehrauto für die Abrahamspuppe. Auch wir gratulieren dem Kameraden Jürgen recht herzlich zu seinem Ehrentag.

Bilder zum Artikel



zurück

tablet pc