Wir wollen unsere Kekse nicht anbrennen lassen...

denn auch unsere Seite nutzt Cookies, um unsere Webseite mit Online-Angeboten für Sie interessanter und nützlicher gestalten zu können. So z.b. auch um zu speichern, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind und nicht jedes Mal aufs neue hingewiesen werden.

weitere Informationen finden Sie in unserer:Datenschutzerklärung

ich akzeptiere:

:: Freiwillige Feuerwehr Gangelt ::
Über uns... \ Einheiten \ Schierwaldenrath

Löscheinheit Schierwaldenrath


Im Zentrum von Schierwaldenrath liegt direkt neben der alten Schule das 2006 gebaute Feuerwehrhaus. Dort untergebracht ist ein Löschfahrzeug in der Halle unter dem Schulungsraum.

Fahrzeuge


Mannschaftstransportfahrzeug

Tragkraftspritzenfahrzeug Wassertank
Geschichte

Urkundlich wurde am 31.08.1914 eine Pflichtfeuerwehr gegründet .Es wurden 10 Mann zu einer Spritzen- und Wasserabteilung, 6 Mann einer Rettungs-, und 6 Mann einer Ordnungsabteilung (die aus den Orten Schierwaldenrath, Langbroich und Harzelt kamen) zugeteilt.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Feuerwehr Schierwaldenrath im Jahre 1923, damals noch zur Gemeinde Waldfeucht gehörend.

Während des 2.Weltkrieges existierte auch eine Feuerwehr allerdings sind auch durch die Wirren dieser Zeit nur wenige Aufzeichnungen vorhanden.

Ausgebildet wurden die Wehrleute damals in Trockenkursen und mit wenigen Gerätschaften die auf einem Handkarren in der damaligen Schule lagerten.

Bis zum Eintritt zweier Wehrleute am 18.10.1946 (unter der Militärregierung) liegen leider keine Aufzeichnungen mehr vor.

Am 15.02.1964 wurde dann eine Feuerwehr Schierwaldenrath im Gemeindegebiet Gangelt gegründet, der 18 Kameraden angehörten und welche Josef von Heel anführte.

Ein weiterer Meilenstein war geschafft, nachdem die ersten richtigen Gerätschaften 1967 beschafft wurden. Am 22.02.1969 übernahm Brandmeister Hubert von Heel das Amt seines Bruders Josef und am 12.12.1970 wurde das erste eigene Fahrzeug, ein TSF eingeweiht. Um eine Tragkraftspritze zu erhalten, musste die Feuerwehr allerdings einen Betrag von 2500,-DM erwirtschaften, wonach dann umgehend eine Tragkraftspritze angeschafft wurde.

Am 15.10.1993 gab Hubert von Heel nach 24 Jahren an der Spitze der Löschgruppe sein Amt in die Hände von Hans-Josef Jansen und schied aus dem aktiven Dienst aus.

Am 28.02.1998 hieß der Löschgruppenführer Brandmeister Stephan Smeets, welcher das Amt von Brandinspektor Hans-Josef Jansen übernommen hatte, da dieser zum Zugführer des 2. Zuges der Feuerwehr Gangelt ernannt wurde. Der Löschgruppenführer Stephan Smeets wurde am 19.06.2004 zum Oberbrandmeister befördert, doch leider auch verabschiedet und zur Löschgruppe Höngen übergeben. Ebenfalls wurde am 19.06.2004 die kommissarische Löschgruppenführung an Markus Dohmen und Heiner Kreutzer übergeben. Beide haben nun 2 Jahre Zeit den FIII-Lehrgang in Münster zu besuchen. Markus Dohmen hat am 22.10.2004 den FIII-Lehrgang erfolgreich abgeschlossen und ist seitdem Löschgruppenführer der Löschgruppe Schierwaldenrath. Im Oktober 2005 wurde der Neubau vom Feuerwehrgerätehaus gestartet und bis zum 02.11.2008 in Eigenleistung fertig gestellt. Am 02.11.2008 wurde das neue Feuerwehrgerätehaus eingesegnet und der Schlüssel wurde offiziell übergeben.

Von Katastrophen blieb Schierwaldenrath bislang glücklicherweise verschont.
Letzten Neuigkeiten

Heute vor... 45 Jahren - Brand der Mühle in Schierwaldenrath | 15.05.2022 | Feuerwehr Gangelt

In unserer Rubrik ’Heute vor…‘ blicken wir zurück in die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr in der heutigen Gemeinde Gangelt. Dramatische Einsätze, historische Höhepunkte oder auch kurioses in der Geschichte der Feuerwehr Gangelt. Heute blicken wir zurück auf einen Großbrand in Schierwaldenrath von 45 Jahren.

mehr >>
Gemeinsam Stark | 30.06.2021 | Feuerwehr Gangelt

Die Löscheinheit Schierwaldenrath und der Malteser Hilfsdienst aus Geilenkirchen führten zu Beginn der Woche eine gemeinsame Übung auf dem Gelände der Selfkantbahn in Schierwaldenrath durch.

mehr >>
Die Feuerwehr zu Besuch im Kindergarten Schierwaldenrath | 25.06.2021 | Feuerwehr Gangelt

Nun geht es wieder los. Nachdem im vergangenen Jahr die Besuche in den Kindergärten leider Pandemiebedingt ausfallen mussten, lassen die aktuellen Inzidenzwerte besuche von kleinen Kindergartengruppen zu. Da die Pandemie noch nicht besiegt ist, gelten hierbei jedoch weiterhin strenge Hygieneauflagen.

mehr >>
zum Artikelarchiv

Letzten Einsätze

Die Feuerwehr Gangelt wurde heute Mittag zu einer automatischen Feuermeldung in einem holzverarbeitenden Betrieb alarmiert. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte keine Ursache für die Auslösung der Brandmeldeanlage feststellen. Nach einer kurzen Kontrolle rückte die Feuerwehr wieder ein.
18.05.2022 12:02 | Gangelt


Die Löscheinheit Schierwaldenrath wurde heute Morgen um 8:05 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz am alten Kirchweg alarmiert. Laut ersten Meldungen sollte dort ein Rohrbruch größere Mengen Trinkwasser in die Kellerräume eines Wohnhauses spülen. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass ein unsachgemäß benutztes Leihstandrohr Ursache für den Wasseraustritt auf der Straße war. Glücklicherweise war auch kein Wasser in die Kellerräume gedrungen, so dass der Sachschaden gering blieb.
30.04.2022 08:05 | Schierwaldenrath


Die Feuerwehr Gangelt wurde heute Nachmittag um 16:22 Uhr zu einem Brandeinsatz in Mindergangelt alarmiert.
28.04.2022 16:22 | Mindergangelt | Mehr...


Zum Einsatzarchiv >>

tablet pc